Meine Nische, Domain registriert und WordPress installiert – 13 Wochen Projekt #2

Meine Nische - Webhosting und WordPressDas 13 Wochen Projekt ging letzten Montag in die zweite Woche. Meine Aufgabe war es, die Domain zu registrieren und WordPress zu installieren, was ich auch vollständig erledigen konnte.

Der Aufwand dafür hielt sich relativ in Grenzen. Aber da es sich beim 13 Wochen Projekt nur um zusätzliche Aufgaben zum normalen Arbeitsalltag handelt, ist das schon in Ordnung.

Im Rahmen des Projektes erstelle ich eine neue Nischenseite, die ich als so genannten „One Pager“ umsetzen werde. In der ersten Woche stand eine intensive Nischensuche und Keywordrecherche auf der To Do Liste. Dabei habe ich meine neue Nische gefunden. In diesem Beitrag stelle ich die Nische vor und beschreibe, was ich alles erledigt habe.

Die Vorstellung meiner Nische: Nasenhaare entfernen

Ich habe ja bereits erwähnt, das ich das neue Projekt als so genannten One Pager umsetzen möchte. Dafür wollte ich mir eine relativ kleine Nische aussuchen. Letztendlich bin ich auch fündig geworden. Das Keyword lautet „Nasenhaare entfernen“.

Das SE Cockpit Keyword Tool war mir dabei eine echte Hilfe. Der Suchbegriff „Nasenhaare entfernen“ war nicht unter meinen eigenen Ideen, sondern tauchte bei den weiteren Keywordvorschlägen auf, die SE Cockpit bei jeder Abfrage ausspuckt. Da bei der Abfrage viele weitere Daten mit angezeigt werden, war relativ schnell zu erkennen, das dieses Keyword für meine Zwecke interessant sein könnte.

Der Suchbegriff wird durchschnittlich 2400 mal im Monat abgefragt. Das ist nicht besonders viel, aber für eine kleine One Page Nischenseite völlig ausreichend.

einzelnes Keyword bei SE Cockpit

Nachdem ich das Keyword für mein Vorhaben sehr interessant fand, habe ich mir die Daten der Konkurrenzseiten ( die ersten 10 Suchergebnisse in der organischen Suche bei Google ) genauer angesehen. Mit SE Cockpit ist das sehr leicht machbar:

Konkurrenzanalyse mit SE Cockpit

Wie auf dem Bild zu sehen ist, sind viele Felder grün hinterlegt, was erst einmal ein gutes Zeichen ist. Was mich bei dieser Anzeige als erstes interessiert, ist die Page Authority. Diese liegt bei den meisten Ergebnissen unter 20. Eine Page Authority unter 20 ist für mich ein positives Zeichen.

Anschließend habe ich mir die einzelnen Suchergebnisse genauer angesehen. Bei den Seiten, die auf den vorderen Plätzen ranken, wird das Thema „Nasenhaare entfernen“ in einem einzelnen Artikel behandelt. Es sind jedoch keine Nischenseiten, die eine direkte Konkurrenz darstellen.

Lediglich eine Seite ist in den Top Ten, die sich direkt mit Nasenhaartrimmern befasst. Da mein Keyword aber „Nasenhaare entfernen“ lautet, ist das nicht so schlimm. Von der Konkurrenz her gesehen sollte das also machbar sein.

Monetarisieren werde ich die Seite, indem ich Nasenhaartrimmer aus dem Amazon Partnerprogramm in die Seite einbaue. Da es sich dabei um Niedrigpreis Produkte handelt, darf man natürlich nicht allzu viel Gewinn erwarten. Wenn ich am Ende 50 – 100 Euro im Monat damit mache, bin ich voll und ganz zufrieden. Schließlich handelt es sich bei dem Projekt auch um einen kleinen Test.

Webhosting bei Mittwald

Da es sich ohnehin um einen Test handelt, habe ich mir auch gleich mal einen neuen Webhoster ausgesucht. Meine bisherigen Seiten sind alle entweder bei All Inkl. oder Domain Factory gehostet. Mit beiden bin ich sehr zufrieden.

Bei einem Webhosting Paket installiere ich maximal fünf Domains. Sollte es mal zu Problemen bzgl. Viren oder ähnlichem kommen, kann es passieren, das gleich alle Seiten betroffen sind und nicht nur eine. Deshalb verteile ich meine Seiten auf verschiedene Webhoster.

In diesem Fall habe ich mich für Mittwald entschieden, da es ähnlich wie bei All Inkl. und Domain Factory gute Kritiken gibt. Gekauft habe ich das Webhosting Paket L.

Bei der Anmeldung und Domainregistrierung lief alles glatt. Welche Domain ich ausgewählt habe, verrate ich im nächsten Bericht.

Was bei Mittwald richtig klasse ist und extrem einfach funktioniert, ist die Installierung von WordPress.

WordPress mit nur wenigen Klicks installieren

Für viele ist das installieren von WordPress und die Verknüpfung der entsprechenden Domain eine kleine Hürde, die es erst einmal zu überwinden gilt.

Bei Mittwald ist das jedoch selbst für den größten Laien kein Problem. Über den Servermanager ist WordPress mit nur ganz wenigen Klicks installiert.

Man braucht keinen ftp Server, um die Dateien einzeln hochzuladen und man braucht auch keine Benutzernamen oder Passwörter für die Datenbank in der config.php Datei hinterlegen. Alles funktioniert vollautomatisch.

Bzgl. Hosting und Funktionen wollte ich noch zwei Kleinigkeiten in Erfahrung bringen. Eine gute Gelegenheit, um gleich mal die Service Hotline zu testen. Der Kundenservice ist für mich bei der Auswahl des Webhosters extrem wichtig. Sollte es mit der Seite mal Probleme geben bzw. aus irgendwelchen Gründen nicht erreichbar sein, benötigt man hier schnelle und kompetente Hilfe.

Ich habe also die Service Hotline angerufen und bin sofort durchgekommen. Auf meine Fragen bekam ich kompetente Antworten. Was die Kriterien „Installation und Service“ anbetrifft, kann ich Mittwald auf jeden Fall empfehlen.

Recherche und erste Textschnipsel

Schließlich habe ich mich noch mit ersten Recherchearbeiten beschäftigt. Die Hauptrecherche steht aber erst für diese Woche auf dem Programm. Zudem sind die ersten Textschnipsel online gegangen.

Nach meiner Erfahrung indexiert Google neue Seiten sehr schnell, ohne das man groß etwas dafür tun muss. Wenn also die Seite in den Index aufgenommen wird, weiß Google zumindest schon mal um was es gehen soll, anstatt nur den WordPress Standardtext vorzufinden.

Hauptaufgabe für diese Woche ist die Recherchearbeit. Mehr dazu im nächsten Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.